Sie sind hier > Start

Liebe Museumsbesucher,

ab 09. Mai 2020 haben wir samstags und sonntags von 12:00 bis 16:00 Uhr wieder für Sie geöffnet.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregelungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Museumsteam


Sehr geehrte Freunde und Gäste unseres Museums,

Nach sorgfältiger Vorbereitung freuen wir uns, Sie ab dem 09. Mai 2020 wieder in unserem Museum der Havelländischen Malerkolonie begrüßen dürfen.

Mit Blick auf die Größe unserer Ausstellungsräume wurden zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit von Ihnen und unseren Museumsbetreuerinnen einige Maßnahmen vorbereitet:

  • Das Museum öffnet an Samstagen und Sonntagen von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
  • Der Zutritt zum Museum wird auf jeweils sechs Personen begrenzt, um den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 m gewährleisten zu können
  • Der Aufenthalt im Bereich der Kasse und des Museumsshops wird auf jeweils eine Person begrenzt.
  • Händedesinfektion sowie Masken zur Bedeckung von Mund und Nase stehen zur Verfügung.

Wir möchten, dass Sie trotz der Einschränkungen einen schönen und ungetrübten Kunstgenuss erleben können und hoffen auf Ihr Verständnis sowie Ihre Bereitschaft gemeinsam mit uns diese außergewöhnliche Situation zu meistern.

Freuen Sie sich mit uns über unsere Ausstellung „Lichtblicke-Lichtstimmungen“ und lassen Sie sich überraschen, mit wie viel Kreativität und Fingerspitzengefühl unsere Kuratorin für Sie veränderte und neue Sichterlebnisse geschaffen hat.

Seien Sie uns herzlich willkommen und gehen Sie gemeinsam mit uns den Weg in die Wiedereröffnung und eine neue interessante Ausstellungssaison.

Mit allerbesten Wünschen und in der Vorfreude auf ein Wiedersehen!

Ihr Museumsteam

 

Aktuelle Ausstellung
Lichtblicke - Lichtstimmungen

Licht in der Kunst ist ein bedeutendes Medium der Gestaltung, das verschiedene Qualitäten haben kann: Licht kann als ein technisches Mittel, als Gegenstand der Darstellung, als Gestaltungsmodus oder als Symbol auftreten.
Im 19. Jahrhundert kennzeichnete der Impressionismus eine neue entscheidende Entwicklungsstufe: Das natürliche Licht kam auf die Leinwand! Die Impressionisten verzichteten auf die Atelierbeleuchtung, verließen ihre Werkstätten und malten im Freien. Sie verwendeten nur wenige Farben. Schwarz und erdbraune Töne wurden ganz verbannt. Außerdem arbeitete man meist auf hellen Malgründen. Der Vorteil des hellen Grundes war eine größere Leuchtkraft der Farben. So sahen die Impressionisten die Farben nicht mehr als absolute Werte einer konstanten Farbskala, sondern als vom Lichteinfall abhängige Reflexe.

In der Ausstellung Lichtblicke - Lichtstimmungen werden der Mark interpretieren. Die Schau vereint wertvolle Leihgaben aus Privatsammlungen mit dem eigenen Bestand des Museums. Unser Interesse richtet sich dabei auf die unterschiedlichen Bildsprachen der Maler und Malerinnen.

Die Ausstellung wurde von Professor Jelena Jamaikina kuratiert.

Wir zeigen die Ausstellung bis Juli 2020

Samstag und Sonntag 11-17 Uhr
Museum der Havelländischen Malerkolonie
Beelitzer Str. 1 / Ecke Dorfstraße
14548 Schwielowsee / OT Ferch
Telefon: 033209 - 21025 (nur während der Öffnungszeiten)
e-Mail: museum[at]havellaendische-malerkolonie.de

Öffnungszeiten:
Mai - Oktober
Do-So 11.00-17.00 Uhr
November - April
Sa+So 11.00-17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (für Gruppen)

► Informationen zur Anreise

Eintritt
3,00 Euro pro Person
ermäßigter Eintritt
2,50 Euro pro Person bei Vorlage der Gästekarte der Gemeinde Schwielowsee (gültig April - Oktober)
Kinder unter 14 Jahren frei
Führungen nach vorheriger Anmeldung
15,00 Euro

Ansprechpartner/Träger des Museums:
Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V.
Carola Pauly
e-Mail: vorstand[at]havellaendische-malerkolonie.de

Museum der Havelländischen Malerkolonie Blick in die Daueraussstellung

Seit der Eröffnung des Museums der Havelländischen Malerkolonie im Juli 2008 werden regelmäßig wechselnde Themen- bzw. Personalausstellungen der Künstler der Havelländischen Malerkolonie gezeigt.

Herzstück des Museums ist der durch Ankäufe, Dauerleihgaben und Schenkungen stetig wachsende Bestand von Werken der Künstler der Havelländischen Malerkolonie. Diese Bilder werden mindestens einmal jährlich in unserer Winterausstellung von November bis April ausgestellt.

Die jährlichen Themen- bzw. Personalausstellungen (April - Juli und Juli - November) werden vor allem durch die Ausleihe von Privatleihgebern ermöglicht. Der Besucher hat so die Gelegenheit, viele wunderschöne Werke unserer Künstler zu sehen, die sonst selten ausgestellt werden.

Dank liebevoller und detailreicher Recherchen unserer Kuratorin Professor Jelena Jamaikina mit Unterstützung vieler fleißiger ehrenamtlicher Helfer des Fördervereins wird so jede Ausstellung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Auf zwei Etagen werden im Museum der Havelländischen Malerkolonie Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und Dokumente zu Landschaftsmalern, die um 1900 am Schwielowsee tätig waren, gezeigt.