Sie sind hier > Start

 

aktuelle Ausstellung

Theodor Fontane und die märkische Landschaftsmalerei

Theodor Fontane und die märkische LandschaftsmalereiIn dieser Ausstellung zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane (1819 – 1898) wird der große Publizist, Schriftsteller und Dichter gewürdigt und sein Einfluss auf die märkischen impressionistischen Landschaftsmaler in den Fokus gestellt.
Die Wanderungen von Theodor Fontane waren stets populär und erfuhren immer wieder neue Auflagen. Sie fanden reges Interesse bei allen Künstlern, insbesondere bei den märkischen Landschaftsmalern. Fontanes Vorbild veranlasste sie dazu, Jahrzehnte lang durch die Mark Brandenburg zu wandern und sich schließlich im Havelland niederzulassen.
Die Maler und Malerinnen der Havelländischen Malerkolonie schufen zahlreiche Werke, in denen sie ihre Vorstellungen vom Havelland zum Ausdruck brachten. Einige wählten dafür die Architektur als Inbegriff des Kunstschönen, andere – die idyllische Landschaft als Teil des unvergänglichen Naturschönen. Wenige von ihnen hielten aber auch die Anfänge der Industrialisierung fest.
Indem wir zum ersten Mal Fontanes Texte und Landschaftsbilder der deutschen Impressionisten dialogisch verbinden, rundet sich das Bild vom Havelland zu einem großartigen Ganzen ab, das heute erstaunlich frisch und lebenswert erscheint.

Die Ausstellung wurde von Professor Jelena Jamaikina kuratiert.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der über unseren ► Online-Shop erworben werden kann.

Wir zeigen die Ausstellung bis 27. Oktober 2019
Mai-Oktober: Mittwoch bis Sonntag 11-17 Uhr
Museum der Havelländischen Malerkolonie
Beelitzer Str. 1 / Ecke Dorfstraße
14548 Schwielowsee / OT Ferch
Telefon: 033209 - 21025 (nur während der Öffnungszeiten)
e-Mail: museum[at]havellaendische-malerkolonie.de

Öffnungszeiten:
Mai - Oktober
Mi-So 11.00-17.00 Uhr
November - April
Sa+So 11.00-17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (für Gruppen)

► Informationen zur Anreise

Eintritt
3,00 Euro pro Person
ermäßigter Eintritt
2,50 Euro pro Person bei Vorlage der
- Gästekarte der Gemeinde Schwielowsee (gültig April - Oktober)
Kinder unter 14 Jahren frei

Ansprechpartner/Träger des Museums:
Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V.
Carola Pauly
e-Mail: vorstand[at]havellaendische-malerkolonie.de
 

Museum der Havelländischen Malerkolonie Blick in die Daueraussstellung

Seit der Eröffnung des Museums der Havelländischen Malerkolonie im Juli 2008 werden regelmäßig wechselnde Themen- bzw. Personalausstellungen der Künstler der Havelländischen Malerkolonie gezeigt.

Herzstück des Museums ist der durch Ankäufe, Dauerleihgaben und Schenkungen stetig wachsende Bestand von Werken der Künstler der Havelländischen Malerkolonie. Diese Bilder werden mindestens einmal jährlich in unserer Winterausstellung von November bis April ausgestellt.

Die jährlichen Themen- bzw. Personalausstellungen (April - Juli und Juli - November) werden vor allem durch die Ausleihe von Privatleihgebern ermöglicht. Der Besucher hat so die Gelegenheit, viele wunderschöne Werke unserer Künstler zu sehen, die sonst selten ausgestellt werden.

Dank liebevoller und detailreicher Recherchen unserer Kuratorin Professor Jelena Jamaikina mit Unterstützung vieler fleißiger ehrenamtlicher Helfer des Fördervereins wird so jede Ausstellung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Auf zwei Etagen werden im Museum der Havelländischen Malerkolonie Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und Dokumente zu Landschaftsmalern, die um 1900 am Schwielowsee tätig waren, gezeigt.