Sie sind hier > Start

Hinweis

Die im Kulturkalender Schwielowsee und im Havelboten angekündigte Veranstaltung am 16. September 2018 (Lesung Julie Wolfthorn) muss aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 


Aktuelle Ausstellung


Zehn Jahre Museum der Havelländischen Malerkolonie

Im Juli 2008 wurde das Museum der Havelländischen Malerkolonie feierlich eröffnet.
Seitdem wurden rund 30 Ausstellungen in Ferch gezeigt, bekannt und unbekannte Künstler präsentiert und eine eigene Sammlung zusammengestellt. Das Museum ist überregional bekannt und jedes Jahr besuchen rund 5000 Gäste unser Haus.

Mit dieser Ausstellung wollen wir eine Zwischenbilanz unserer Arbeit ziehen, es werden Neuanschaffungen und "gute Bekannte" unserer Sammlung gezeigt. Abgerundet wird das Bild durch ausgesuchte Leihgaben.

Zur Ausstellung erscheint eine Bröschüre mit begleitenden Informationen zu unserem Museum und zur Havelländischen Malerkolonie, wir zeigen die Ausstellung bis 28. Oktober 2018, mittwochs bis  sonntags von 11 – 17 Uhr.
Museum der Havelländischen Malerkolonie
Beelitzer Str. 1 / Ecke Dorfstraße
14548 Schwielowsee / OT Ferch
Telefon: 033209 - 21025 (nur während der Öffnungszeiten)
e-Mail: museum[at]havellaendische-malerkolonie.de

Öffnungszeiten:
Mai - Oktober
Mi-So 11.00-17.00 Uhr
November - April
Sa+So 11.00-17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung (für Gruppen)

► Informationen zur Anreise

Eintritt
3,00 Euro pro Person
ermäßigter Eintritt
2,50 Euro pro Person bei Vorlage der
- Gästekarte der Gemeinde Schwielowsee (gültig April - Oktober)
Kinder unter 14 Jahren frei

Ansprechpartner/Träger des Museums:
Förderverein Havelländische Malerkolonie e.V.
Carola Pauly
e-Mail: vorstand[at]havellaendische-malerkolonie.de

Museum der Havelländischen Malerkolonie Blick in die Daueraussstellung

Seit der Eröffnung des Museums der Havelländischen Malerkolonie im Juli 2008 werden regelmäßig wechselnde Themen- bzw. Personalausstellungen der Künstler der Havelländischen Malerkolonie gezeigt.

Herzstück des Museums ist der durch Ankäufe, Dauerleihgaben und Schenkungen stetig wachsende Bestand von Werken der Künstler der Havelländischen Malerkolonie. Diese Bilder werden mindestens einmal jährlich in unserer Winterausstellung von November bis April ausgestellt.

Die jährlichen Themen- bzw. Personalausstellungen (April - Juli und Juli - November) werden vor allem durch die Ausleihe von Privatleihgebern ermöglicht. Der Besucher hat so die Gelegenheit, viele wunderschöne Werke unserer Künstler zu sehen, die sonst selten ausgestellt werden.

Dank liebevoller und detailreicher Recherchen unserer Kuratorin Professor Jelena Jamaikina mit Unterstützung vieler fleißiger ehrenamtlicher Helfer des Fördervereins wird so jede Ausstellung zu einem einzigartigen Erlebnis.

Auf zwei Etagen werden im Museum der Havelländischen Malerkolonie Gemälde, Skulpturen, Grafiken, Fotografien und Dokumente zu Landschaftsmalern, die um 1900 am Schwielowsee tätig waren, gezeigt.