Sie sind hier > Ausstellungen

Kunst wird gesammelt - Dauerausstellung des Museums der Havelländischen Malerkolonie

Die Ausstellung „Kunst wird gesammelt“ zeigte u.a. die Werke der havelländischen Künstler, aus dem Bestand des Museums, u. a.  Werke von Arthur Borghard, Theodor Schinkel, Hans von Stegmann und Stein, Carl Kayer-Eichberg, Theo von Brockhusen, Hans Otto Gehrcke, Siegward Sprotte und Karl Hagemeister.

Neben der wissenschaftlichen Aufarbeitung und Recherche zu den Künstlern der Malerkolonie gehört vor allem der Aufbau einer Werkesammlung zu den Zielen des Fördervereins.

Die Ausstellungen wurden und werden vor allem durch Privatleihgaben bestückt, so dass viele Werke zu sehen sind, die sonst nicht der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Ziel ist es, die Sammlung des Museums weiter auszubauen, vor allem durch Dauerleihgaben, wie die der Ostdeutschen Sparkassenstiftung oder durch zweckgebundene Spenden für den Ankauf von Gemälden.