Sie sind hier > Ausstellungen

Künstlerkolonie Schwaan – Impressionen aus Mecklenburg

Einladung Ausstellung Schwaan In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden eine Vielzahl von Künstlerkolonien in Europa. Alle hatten eines gemeinsam: eine Gemeinschaft von Malern, die die Natur für sich (wieder)entdeckten und die direkt in und mit der Natur lebten und arbeiteten. Aber jede Kolonie für sich hatte auch ihre eigene Entwicklung und ihre Besonderheit. So auch die Künstlerkolonie Schwaan, die geprägt ist von ihren bekanntesten Künstlern Franz Bunke, Rudolf Bartels, Peter Paul Draewing und Alfred Heinerson. Die Werke der Künstlerkolonie Schwaan werden nun erstmals im Museum der Havelländischen Malerkolonie in Ferch gezeigt.

Der Leiter des Schwaaner Kunstmuseums Heiko Brunner verwies auf die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen Ferch und Schwaan, die bereits vor Eröffnung des Museums der Havelländischen Malerkolonie in Ferch begann. Nachdem die Fercher Bilder von zwei Jahren zu Gast in Schwaan waren, war der "Gegenbesuch" jetzt überfällig.

Auch wer die Bilder bereits in der Kunstmühle Schwaan gesehen hat, wird feststellen, dass Sie in dem besonderen Ambiente des Kossätenhauses eine ganz eigene Ausstrahlung entfalten.

Impressionen der Ausstellung Impressionen der Ausstellung
Fotos: Sören Bels